Aktuelles

VERANSTALTUNGEN & PUBLIKATIONEN

© LARS KLUGE
VERANSTALTUNGSTERMINE

Derzeit sind keine weiteren Veranstaltungen geplant.

ARCHIV ZU FACHPUBLIKATIONEN

Dieses Gutachten von vier führenden Universitäten Deutschlands zählt die Vernässung von Mooren und deren nasse Nutzung als eines der drei Hauptaufgabenfelder für die Herstellung der Klimaneutralität in der Landwirtschaft auf: Klimaschutz im Agrar- und Ernährungssystem Deutschlands: Die Drei Zentralen Handlungsfelder auf dem Weg zur Klimaneutralität

Film des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege zur Verleihung des Deutschen Landschaftspflegepreises 2020 an Sebastian Petri (Moorklimawirt im Oberen Rhinluch)

Fachpublikation „Moor-Klimawirte – Zukunft der Landwirtschaft im Moor“ des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege

An dieser Stelle werden wir Sie regelmäßig über Veranstaltungstermine, Presseresonanz und neue Publikationen informieren.

AKTUELLES

Arge Klimamoor präsentiert König Charles III. Produkte aus Moorpflanzen

© Rainer Keuenhof / action press

Der Schutz der brandenburgischen Moore stand auf der Agenda des Besuchs von König Charles III. in Brodowin. Christina Grätz, Geschäftsführerin der Arge Klimamoor, konnte im Gespräch mit dem Staatsgast Produkte präsentieren, die aus sogenannten Paludikulturen hergestellt werden. Darunter versteht man Pflanzen, welche in Mooren mit hohem Wasserstand aufwachsen. Einweggeschirr, Blumenerde, Verpackungen, aber auch Dämmplatten für die Bauindustrie sollen künftig in Brandenburg produziert werden, um Landwirten auf Moorflächen neue Einkommensquellen zu erschließen. In einem groß angelegten Transformationsprogramm werden Landwirte für eine Anhebung der Wasserstände auf ihren künstlich trocken gehaltenen Moorflächen gewonnen. Eine Umstellung der Bewirtschaftung ist die Folge. „Ich freue mich sehr über die Wertschätzung unseres Projekts und das ausführliche Interesse von König Charles für die Möglichkeiten der Inwertsetzung“, so Christina Grätz.

Der Arge-Klimamoor-Videocast
Was sind die nächsten operativen Schritte im Arge-Klimamoor-Projekt? Nach über 140 Hofgesprächen und 10 großen Informationsveranstaltungen im Jahr 2022 müssen die Mitarbeiter der Arge Klimamoor unter Zustimmung der beteiligten Landnutzer*innen und -eigentümer*innen in den Mooren untersuchen, wie viel Torf unter deren Flächen überhaupt noch vorhanden ist und wie und wo Wasser fließt, wenn es gestaut wird. Die Videocasts, die entlang dieser Prozesse entstehen, sollen zeigen, wie diese Untersuchungen umgesetzt werden. Im ersten Videocast geht es zur Einführung zusätzlich eingangs um Grundinformationen, damit sich alle Beteiligten mit dem Projekt einfach zugänglich vertraut machen können. Moderiert werden die Vidocasts von Frank Schroeder, der für den rbb-Hörfunk bereits umfangreiche Sendungen zum Thema „Moor“ produzierte.

Teil 2: Stauversuche

Teil 1: Unsere Moore gestern-heute-morgen

Veranstaltung „Gras statt Gas“
Am 24. Januar 2023 fand die Exkursion zum Heizwerk Malchin statt. Hier finden Sie einen Bericht zur Veranstaltung.

Inkraftsetzung der MLUK-Förderrichtlinie „Klima- / Moorschutz-investiv“
Die Mitte 2021 angekündigte Förderrichtlinie zur klimagerechten Landnutzung und Entwicklung von organischen Böden „Klima- / Moorschutz-investiv“ ist in Kraft getreten.
Seit dem 23.11.2022 können nun Förderanträge eingereicht werden.
Hier kommen Sie zur Richtlinie, den Antragsformularen etc.

Moorveranstaltung 19. Oktober Uckermark
Am 19. Oktober fand die Veranstaltung mit Verwertungsmarkt und Technikveranstaltung in der Uckermark statt. Hier finden Sie die Links zu den Präsentationen sowie die Kontaktdaten.

Quarks Daily Podcast über Moore
Am 17.September 2022 wurde eine Podcast-Folge von Quarks Daily veröffentlicht: Spezial: Moor – vom Klimahelfer zum Klimakiller?

Steffi Lemke, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz, zum Schutz der Moore:

____________________________________________________________________

Am 29.06.2022 lief bei ANTENNE BRANDENBURG ein interessanter Beitrag von Frank Schröder zu Mooren im nördlichen Brandenburg sowie zur Thematik Anhebung von Wasserständen in den Mooren Brandenburgs.

____________________________________________________________________

Artikel zum Workshop „Die Reaktivierung der Rohrwerbung auf wiedervernässten Mooren in Brandenburg“ am 28. Juni 2022

____________________________________________________________________

Artikel zur Veranstaltung „Eine klimafreundliche Moorbewirtschaftung mit Spezialraupen“ am 31. März 2022

____________________________________________________________________

Mitstreiter*innen für den Moor- und Klimaschutz in Brandenburg:
Prof. Dr. Michael Otto zur neuen Initiative „toMOORow“

Michael Succow: Warum „toMOORow! heute für morgen machen

05. August 2021: Minister Vogel besucht mit Pressevertretern das Klimamoorprojekt; weitere Infos folgen

Minister Vogel mit Dr. Carsten Lühr vom Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (Foto: Christina Grätz)
Juliane und Seastian Petri stellen ihre Moorraupe vor (Foto: Christina Grätz)
Juliane und Sebastian Petri stellen ihre Moorraupe vor (Foto: Christina Grätz)
Minister Vogel mit Pressevertretern (Foto: Christina Grätz)
Minister Vogel mit Pressevertretern (Foto: Christina Grätz)